Theorieschulung über die technische Hilfeleistung bei VerkehrsunfällenZu einer gemeinsamen Schulung trafen sich die Feuerwehren Feuersbrunn und Grafenwörth am Abend des 18. Februar 2011 im Feuerwehrhaus in Feuersbrunn. Insgesamt 30 Mitglieder wurden in Form einer Theorieschulung über die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen geschult.

Zu Beginn begrüßte Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Friedrich Ploiner die anwesenden Feuerwehrmitglieder und präsentierte das Ausbildungsvorhaben. Für das heurige Jahr hat man sich das Schwerpunktthema TECHNIK vorgenommen. Im Rahmen einer dreistufigen Ausbildung (Theorie, Praxis, Einsatzübung) werden alle Feuerwehrmitglieder der fünf Feuerwehren ausgebildet.

Daran anschließend startete HBI Friedrich Ploiner gleich mit der Schulung und stellte den grundsätzlichen Ablauf eines technischen Einsatzes bei einem Verkehrsunfall vor. Danach stelle BM Manfred Ploiner von der Freiwilligen Feuerwehr Grafenwörth die Standardeinsatzregel (SER) für den Verkehrsunfall und deren Inhalte vor. Diese wurde speziell für den Unterabschnitt Grafenwörth erarbeitet und beinhaltet das komprimierte Wissen über den Ablauf und stellt die Grundlage der Ausbildung dar. Als Gruppenarbeit wurde dann ein Planspiel ausgeführt. Ziel dabei war es, alle Punkte der zuvor erklärten Standardeinsatzregel zu beachten.

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse der Gruppenarbeiten verglichen und gemeinsam besprochen und Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Friedrich Ploiner bedankte sich bei BI Jürgen Überraker und BM Manfred Ploiner für die Vorbereitung und Durchführung und bei den Teilnehmer für ihr Erscheinen und ihre engagierte Mitarbeit.

Für die Ausbildung der fünf Feuerwehren des Unterabschnittes wurde heuer erstmals ein gemeinsamer Ausbildungsplan erstellt. Neben dem oben erwähnten Ausbildungsschwerpunkt werden noch für jede Feuerwehr zwei Übungen mit einer anderen Feuerwehr organisiert. Zusätzlich gibt es noch eine Unterabschnittsübung, eine Übung im Brandhaus der NÖ Landes-Feuerwehrschule in Tulln sowie eigene Ausbildungsveranstaltungen der einzelnen Feuerwehren. Durch die gemeinsame Ausbildung soll das Kennenlernen und die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren gefördert werden und somit zum Einsatzerfolg beigetragen werden.

Für die Feuerwehren Jettsdorf, Seebarn und Wagram am Wagram wird diese Schulung eine Woche später in der gleichen Form durchgeführt.
V Ing. Eckenfellner (FF Feuersbrunn), Fotos: FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang