Einsatzübung in der KG ZaußenbergAm Samstag den, 15.10.2011 Nachmittag, veranstaltete die FF Hippersdorf in der KG Zaußenberg eine Einsatzübung. Ziel der Übung war die Bereitstellung von genügend Löschwasser über längere Distanz, da die Bebauungsweise in der KG nur eine Zufahrt und eine Sackgasse auf der Rückseite der Häuserzeile aufweist.
Da das Gelände einen erheblichen Höhenunterschied bzw. bis zu vierhundert Meter Schlauchleitungen erforderlich ist, wurde dies mit Festlegung von strategischem Einsatz von Drucksteigerungspumpen erprobt. Weiters sind die schmalen Verkehrsflächen eine Herausforderung an die Koordinierung bei der Anfahrt der einzelnen Wehren, um einen Stau in der Orststraße zu verhindern. Als Übungsannahme mussten von den Atemschutztrupps fünf vermisste Personen die sich noch im Gebäude befunden haben gesucht werden und konnten von den sehr gut arbeitenden Atemschutztrupps erfolgreich in Sicherheit gebracht werden. Eine weitere Übungsannahme war die Evakuierung von Pferden des angrenzenden Reiterhofes.
Die gesamte Übung wurde durch die UA-Kommandanten des Abschnittes Kirchberg unter der Leitung von BR Christian Burkhard überwacht. Anschließend wurden sämtliche Übungsdetails mit den Gruppenkommandanten der einzelnen Wehren besprochen. Diese Übung hat wichtige Erkenntnisse für einen möglichen Ernstfall gebracht.

Text&Foto: Kurt Wimmer


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang