Grenzenlose Einsatzübung in OberstockstallDer Wirkungsbereich einer Feuerwehr endet nicht an den Gemeindegrenzen. Im Gegenteil ist es mehr als sinnvoll, wertvolles Gerät auch hinter der eigenen Ortstafel zum Einsatz zu bringen. In den letzten Jahren setzt sich daher immer mehr die Erkenntnis durch, dass auch Feuerwehren aus verschiedenen Gemeinden regelmäßig miteinander „trainieren“ sollten. Um die Abläufe bei einem gemeinsamen Einsatz besser koordinieren zu können, beübten Kameraden aus Kirchberg am Wagram, Mallon, Mitterstockstall, Oberstockstall und Ottenthal am 7. November einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Dazu wurden im „Moargraben“ in Oberstockstall zwei Fahrzeuge verformt und in den Graben gekippt. Ein drittes Auto begann im Laufe der Übung sogar zu brennen.

Alarm im Wertstoffzentrum WagramAm 22.10.2018 um 19:00 Uhr wurden die Feuerwehren Kollersdorf-Sachsendorf, Altenwörth-Gigging, Neustift im Felde und Winkl zur gemeinsamen Unterabschnittsübung beim Wertstoffzentrum Wagram alarmiert. Bei der Lageerkundung stellte Einsatzleiter BI Michael Huber einen Traktorbrand und 2 verunfallte Schaulustige fest.

Unterabschnittsübung in Utzenlaa am 08.09.2018Am Samstag, dem 8. September 2018 fand wieder die alljährliche Unterabschnittsübung der Feuerwehren aus den Marktgemeinden Königsbrunn am Wagram und Absdorf statt. Ausgearbeitet und abgehalten wurde sie heuer von der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa.

Einsatzmaschinistenausbildung in GrafenwörthAm Abend des 28.09.2018 und über den ganzen 29.09. fand in Feuersbrunn und Grafenwörth die Einsatzmaschinistenausbildung statt, heuer erstmals organisiert durch das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln. Die Feuerwehrkameraden aus dem gesamten Bezirk Tulln sollen dabei lernen mit den verschiedenen Feuerlöschpumpen in Einsatzsituationen zurecht zu kommen.

"Funk-Versteckspiel" in Grafenwörth"Hier Kommando Grafenwörth, Kamerad Raß wird aussteigen und feststellen ob es sich um männliche oder weibliche Pferde handelt! Kommen!" Solche und ähnliche Fragestellungen kamen bei der Funkübung am 07.09.2018 in Grafenwörth auf. Klingt abwegig, war es auch.

KHD- Übung Hochwasserschutz JettsdorfDie Herausforderung lag darin einen Hochwasserschutz aufzubauen, der bei den beiden Wilddurchlass zu errichten war. Auf Grund der Ausmaße, das Bauwerk ist vier Meter hoch und 28 Meter breit, sind die Elemente entsprechend lang und schwer. Der Einsatzort lag bei der Auffahrt zur Georgs Brücke von der Jettsdorfer Seite (von Norden). Hier gibt es zwei Durchlässe für das Wild.

Übung mit Leitern und wasserfürhrenden Armaturen

Laut Übungsplan haben wir am 5.September den Umgang mit Leitern und wasserfürhrenden Armaturen beübt. Ausgearbeitet haben diese Übung LM Christian Jörg und HFM Benjamin Brunner.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang