Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der LH45 bei UtzenlaaAm Donnerstag, dem 18. Juni 2009 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 5.35 Uhr von einem ihrer Mitglieder zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der LH45 zwischen Bierbaum und Neuaigen alarmiert.  Ein Motorradlenker aus Kirchberg am Wagram prallte bei einem Überholvorgang frontal gegen einen mit Styroporplatten beladenen LKW und wurde in das angrenzende Feld geschleudert.

Für den 42jährigen Zweiradlenker kam jedoch jede Hilfe zu spät, er dürfte sofort tot gewesen sein. Der LKW-Lenker erlitt einen schweren Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam des RK Tulln psychologisch betreut. Die Aufgabe der Feuerwehr Utzenlaa bestand anfangs darin, die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen und ausgetretene Betriebsmittel zu binden. Nach den Vermessungsarbeiten der Polizei und dem Auslesen des LKW-Fahrtenschreibers konnte mit den Reinigungsarbeiten der auf über 50 Meter verstreuten Wrackteile begonnen werden.
Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der LH45 bei UtzenlaaUm 8.15 Uhr konnte wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, 12 Mitglieder, 2,5 Stunden Rotes Kreuz Tulln und Kirchberg am Wagram mit NAW und 2 RTW Polizei 6 Beamte Bestattung Großweikersdorf

Unser herzliches Beileid gilt der Familie des Verstorbenen.

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang