Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der S5 (RiFb. Wien)Zum bereits vierten Einsatz in dieser Woche wurde die Feuerwehr Utzenlaa am Sonntag, dem 21. Juni 2009 um 14.59 Uhr von der LWZ Nö alarmiert. Einsatzort war einmal mehr die S5 in Fahrtrichtung Wien.
Eine Wiener Lenkerin kam aus unbekannter Ursache mit ihrem Kleinwagen ins Schleudern und „sprang“ über den Wildschutzzaun hinweg ins dicht bewachsene Augebiet.

Unglaubliches Glück hatte die Dame, daß keine stärkeren Bäume in näherer Umgebung standen und sich der Wagen auch nicht überschlagen hat. Die Lenkerin wurde erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz Tulln ins Landesklinikum Donauregion Tulln eingeliefert. Der Wagen wurde mittels Kette aus dem Augebiet gezogen, auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, 12 Mitglieder, 1,5 Stunden Rotes Kreuz Tulln mit NAW und 2 RTW Autobahnpolizei 2 Beamte Autobahnmeisterei Kirchberg/Wagram mit Streckendienstfahrzeug und 2 Bediensteten.

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang