Verkehrsunfall mit Elektroauto in Fels am WagramZur Unterstützung der Feuerwehr Fels am Wagram wurde die Feuerwehr Grafenwörth am frühen Abend des 19.12.2019 gerufen. An der "Eisernen Brücke" zwischen Fels und Großriedenthal war ein Frontalunfall passiert, beteiligt auch ein Fahrzeug mit Elektroantrieb.

Vor Ort hatten die Kameraden aus Fels mit der Polizei bereits die Unfallstelle gesichert. Die Insassen konnten Ihre Fahrzeuge unverletzt verlassen.
Spezielles Augenmerk kam seitens der Feuerwehr dem E-Auto zu: Der ausgelöste Unfalltrennschalter wurde kontrolliert und außerdem die Unversehrtheit des Batteriepacks augenscheinlich geprüft. Anschließend wurde das Fahrzeug per Kran des Wechselladefahrzeuges verladen und in Grafenwörth gesichert abgestellt, inkl. Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien.
Der zweite beteiligte PKW wurde ebenfalls per Kran geborgen und anschließend per Anhänger zum nahen Wohnsitz des Lenkers überstellt.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang