Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Richtung OttenthalAm Freitag, den 09.12.2016 um 10:29 Uhr wurden von der Landeswarnzentrale die Feuerwehren Neudegg, Ottenthal und Kirchberg/Wagram zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Bereich zwischen Neudegg und Ottenthal alarmiert. Bei der Kreuzung zwischen Neudegg, Ottenthal und Großriedenthal Ursache war ein Fahrer, aus ungeklärter Ursache, von der Straße in den Graben abgekommen, das Fahrzeug hatte sich dann überschlagen und kam im Bereich des Brückengeländers zu liegen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits das Rote Kreuz vor Ort und nahm die Erstversorgung des Lenkers vor. Die Feuerwehrkräfte sicherten sofort die Einsatzstelle und das Fahrzeug ab. Der mittlerweile eingetroffene Notarzt des Notarzthubschraubers nahm die weitere Versorgung des Verletzten vor. Mittels hydraulischem Rettungssatz des HLF-A2 der FF Ottenthal wurde dann die Fahrertüre geöffnet. Nach Absprache mit den Rettungskräften entfernte die Feuerwehr dann auch die zweite Türe auf der Fahrerseite und auch die B-Säule. Unter Zusammenarbeit zwischen Rotem Kreuz und Feuerwehr konnte der Verletzte aus dem Fahrzeug gerettet werden und anschließend in den Notarzthubschrauber gebracht werden. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle verbracht und die Straße von den Einsatzkräften der Feuerwehr noch gereinigt. Anschließend konnten alle Kräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Foto&Text:Ing. Benjamin Burkhart;  FF Neudegg 

 

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang