Am 22.4. um 17:40 Uhr wurde die Feuerwehr Grafenwörth zu einem Verkehrsunfall alarmiert. (Nachdem gerade Grundausbildung im FF-Haus war, konnte das RLF binnen Minuten voll besetzt ausfahren)  Ein PKW war von der S 5 abgekommen, über die Böschung auf dem Begleitweg gefahren, und dann noch ca. 200 m weiter über einen Acker und dann schräg am Schutzdamm zum Stehen gekommen. Bei dieser "Irrfahrt" wurde ein Baum und ein Betonpflock gestreift, sodass der PKW so schwer beschädigt wurde, dass die zwei Insassen das Fahrzeug nicht verlassen konnten.
Mit hydaulischem Bergegerät öffneten die FF Grafenwörth eine Tür, und konnte dann die offensichtlich unverletzten Damen befreien, welche bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes erstversorgt wurden.

eingesetzt :
FF Grafenwörth RLF, KRF/B, KF 15 FW
Polizei 3 Fahrzeuge, 5 Beamte
RK Krems und Tulln, 2 KTW, 5 Sanitäter

 

Text & Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang