Unwettereinsätze statt Übung und GrillabendEine Schaumübung und ein gemütliches Sommerfest wollten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Engelmannsbrunn am 25. August machen. Doch es kam anders: Kurz vor Übungbeginn ging erneut ein schweres Unwetter über der Ortschaft nieder. Den Feuerwehrleuten schwante bereits, dass dadurch wohl jener Hohlweg, von dem bereits am Sonntag Erde auf die Landesstraße geschwemmt wurde, Probleme bereiten würde.

Dort waren erst wenige Stunden zuvor Sanierungsarbeiten mit Beton und frischem Material durchgeführt worden. Eine Kontrollfahrt bestätigte die Annahme. Umgehend wurde daher der Bereitschaftsdienst der Straßenmeisterei verständigt. Gemeinsam mit der Kehrmaschine wurde die Verschmutzung, wie schon am Sonntag, entfernt. Gerade als sich die Kameraden wieder für die Übung beim Feuerwehrhaus gruppieren wollten, meldete schließlich ein Radfahrer, dass Richtung Gösing eine Akazie quer über die Fahrbahn liegt. Nachdem auch diese Aufgabe erledigt war, konnten die Kameraden schließlich doch noch eine (verkürzte) Übung durchführen und im Anschluss bei Bratwürsteln und Kaltgetränken beisammen sitzen.

Text&Foto: Stefan Nimmervoll,  FF Engelmannsbrunn

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang