https://www.afkdo-kirchberg.at/images/phocagallery/news/2020/09/thumbs/phoca_thumb_l_14_tueroeffnung_grossweikersdorf.jpgAm 14. September 2020 um 10:21 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Technischer Einsatz für die Feuerwehr Großweikersdorf, Türöffnung, Unfall wird vermutet, im Kugelbergweg“ alarmiert.

Da sich nach dem morgentlichen Einsatz noch Personal im Feuerwehrhaus aufhielt, konnte in kürzester Zeit mit dem Rüstlösch- und Mannschaftstransportfahrzeug in den Kugelbergweg ausgerückt werden.
Angehörige einer betagten Person hatten den Notruf gewählt, da seit dem Vorabend kein Kontakt bestand. Bei der Nachschau wurden Rufe aus der Wohnung im Erdgeschoss wahrgenommen. Nach der Ankunft am Einsatzort und der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde über mehrere Wege versucht, Zugang zur Wohnung zu schaffen. Mittels Spezialwerkzeug konnte schnell ein gekipptes Fenster geöffnet und über eine Leiter ein Einstieg aufgebaut werden und auch die versperrte Wohnungstür von innen geöffnet werden.
Zwei Feuerwehrsanitäter gelangten so zur Person in die Wohnung, wo sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von diesen betreut wurde. Nach der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei und der Übergabe der Person an das Rote Kreuz konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden und wieder eingerückt werden.
Nach der Reinigung und Desinfektion der Geräte und Fahrzeuge konnte die Einsatzbereitschaft an die Landeswarnzentrale gemeldet werden.

Im Einsatz standen für ca. 30 Minuten:
die FF Großweikersdorf mit 10 Mitgliedern und 2 Fahrzeugen (Rüstlösch- und Mannschaftstranportfahrzeug)
das Rote Kreuz Hollabrunn mit 1 Fahrzeug und 2 Sanitätern
die Polizei Großweikersdorf

Foto&Text: Klaus Geiger, FF-Großweikersdorf

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang