Traktor liegt im Ortsbach von EngelmannsbrunnVon einem Telefonanruf wurde der gemütliche donnerstägliche Kameradschaftsabend der Feuerwehr Kirchberg am Wagram kurz nach 20 Uhr gestört: Der Anrufer meldete, dass in Engelmannsbrunn ein Traktor in der Rinne des Ortsbachs hängen würde. Da ausreichend Mannschaft im Kameradschaftsraum anwesend war, wurde nur per SMS alarmiert und zugleich der Kommandant der Feuerwehr Engelmannsbrunn angerufen.

 

Dort bereitete man sich zur selben Zeit ebenfalls bereits auf den Einsatz vor, da ein Kamerad am Unfallort vorbeigekommen war und den Vorfall weitergemeldet hatte. Als die beiden Wehren am Ort des Geschehens eintrafen, mussten sie feststellen, dass der Fahrzeuglenker offensichtlich nicht mehr vor Ort war. Zur Bergung wurde zusätzlich noch das Kranfahrzeug der Feuerwehr Grossweikersdorf nachalarmiert. Mit der Seilwinde des RLF Kirchberg am Wagram und dem Kran gelang es schließlich nach rund einer Stunde den Traktor auf die Fahrbahn zurück zu hieven. Das Unfallfahrzeug wurde schließlich zum Markenhändler gebracht. Nachdem der Streckendienst der Straßenmeisterei den Bereich, in dem das Bachgeländer weggerissen worden war, abgesichert hatten, konnten die Wehren nach 22 Uhr in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

FF Engelmannsbrunn 9 Mann
FF Kirchberg am Wagram 14 Mann, RLFA 2000, KRF, KLF
FF Grossweikersdorf 6 Mann, KF
Polizei Großweikersdorf 2 Mann
Streckendienst Straßenmeisterei

>> weitere Fotos


Foto: Hermann Pistracher, Text: Stefan Nimmervoll

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang