Sturmschaden auf der LB4Am 4. Februar 2021 um 06:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Technischer Einsatz für die Feuerwehr Großweikersdorf, Sturmschaden auf der LB4, im Ortsgebiet Großweikersdorf, zwischen den Ampelanlagen" alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle im Bereich der Kreuzung Jubiläumstraße stellte sich heraus, dass es sich entgegen der Erwartungen nicht um einen Baum sondern eher um ein Bäumchen handelt, welches durch einen Biberbiss schon beeinträchtigter war und das der Wind endgültig zu Fall gebracht hatte. Der Stamm war glücklicherweise in einer Grünfläche zum Liegen gekommen, aber das zersplitterte Geäst hatte sich auf der Fahrbahn der Bundesstraße 4 verteilt und stellte eine Gefahr für den Straßenverkehr dar. Da weitere Kräfte nicht mehr erforderlich waren wurden zunächst das Wechsellade- und das Mannschaftstransportfahrzeug welches sich auf der Anfahrt befanden storniert. Danach wurde während die Polizei die Einsatzstelle absicherte, mittels Besen die Fahrbahn gereinigt, bevor wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden konnte.
Im Einsatz standen für ca. eine ½ Stunde:

die FF Großweikersdorf mit 14 Mitgliedern und drei Fahrzeugen (Rüstlösch-, Mannschaftstransport-, und Wechselladefahrzeug)
die Polizei Großweikersdorf

Foto&Text: Rupert Binder, FF-Großweikersdorf

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang