Sonntag, den 17. Dezember 2006:
Aus derzeit unbekannter Ursache ist der 26-jährige Lengenfelder mit seinem PKW von der Straße abgekommen und überschlug sich im Straßengraben entlang des Wildzaunes.
Die Feuerwehr Kirchberg am Wagram wurde um 07:33 Uhr alarmiert und rückte unmittelbar mit 14 Mann und 3 Fahrzeugen aus. Am Umfallort angekommen, wurde die Straße abgesichert und der Brandschutz aufgebaut.

Die verletzte Person wurde bereits vom Notarzt versorgt und iins Krankenhaus gebracht. Das auf dem Dach liegende Fahrzeug wurde aufgestellt, mit der Seilwinde aus dem Straßengraben geholt und vom Abschleppunternehmen abtransportiert. Anschließend wurde die stark verschmutzte Fahrbahn mittels der Straßenwaschanlage vom Rüstlöschfahrzeug schnell gereinigt und die Polizei konnte die Straße für den Verkehr freigegeben.
Nach rund 1 1/2 Stunden konnte die Freiwillige Feuerwehr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Kirchberg am Wagram: RLF, KRF, KDO
RK Kirchberg am Wagram: RTW
RK Tulln: NAW

..::MEHR FOTOS::..

Bericht: Jürgen Pistracher, FF Kirchberg am Wagram

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang