Der erste Einsatz für die Feuerwehr Utzenlaa im Jahr 2007 ließ nicht lange auf sich warten. Am späten Freitagnachmittag, dem 5. Jänner um 15.39 Uhr wurden wir von der BAZ Tulln zu einer PKW-Bergung bei der Tullner Abfahrt alarmiert. 5 Mann rückten unmittelbar danach mit dem Kleinrüstfahrzeug zur Einsatzstelle aus.
Am Karsamstag, dem 7. April 2007 wurde die Feuerwehr Utzenlaa um 4.16 Uhr von Florian NÖ zu einer PKW-Bergung auf der S5 bei Straßenkilometer 85.700 alarmiert. Um 4.19 Uhr rückten das KRF-B mit 6 Mann und das KLF mit 9 Mann Besatzung zur Einsatzadresse aus.

Eine junge Lenkerin aus dem Bezirk Tulln dürfte aufgrund Sekundenschlafs mit ihrem PKW von der S5 abgekommen sein und kam nach einem Überschlag im Graben eines Hochwasserdurchlasses am Dach zu liegen. Die Lenkerin blieb zum Glück unverletzt. Die von der Autobahnpolizei abgesicherte Unfallstelle wurde beleuchtet und das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt.
Zeitgleich wurde die FF Tulln-Stadt mit dem Kranfahrzeug alarmiert. Anschliessend wurde die Autobatterie abgeschlossen. Nach der Bergung wurde der PKW auf unsere Abschleppachse verladen und nach Utzenlaa transportiert. Um 5.45 Uhr konnten beide Feuerwehren wieder einrücken.

Text & Foto: VM Reinhard Eiböck, FF Utzenlaa

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang