Nur drei Tage nach dem letzten Einsatz auf der Autobahn wurde die Feuerwehr Utzenlaa am Mittwoch, dem 1. September um 11.07 Uhr wieder zu einer Fahrzeug-Bergung auf die S5, Stockerauer Schnellstraße, Fahrtrichtung Wien, km 85,000 gerufen. Ein PKW-Lenker kam von der Fahrbahn ab, fuhr im Straßengraben ca. 50 m Wildzaun nieder und kam nach einem Überschlag zwischen mehreren Bäumen auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Der junge Mann wurde zum Glück nicht verletzt und war schon aus dem Fahrzeug geklettert. Da der PKW mit der Seilwinde nicht zu bergen war (Leitschienen, tiefer Graben und auf diesem Abschnitt kein Begleitweg), wurde das Kranfahrzeug der Feuerwehr Tulln angefordert. In der Zwischenzeit wurden von der Feuerwehr Utzenlaa kleinere Bäume und Äste, die bei der Bergung behindert hätten mittels Kettensägen entfernt. Wir unterstützten Kran Tulln bei der Bergung und verluden das Fahrzeug anschließend auf unsere Abschleppachse. Nach der Fahrbahnreinigung und binden von ausgeflossenen Betriebsmitteln konnte die Feuerwehr Utzenlaa um ca. 12.30 Uhr mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang