In den späten Abendstunden wurde die FF Grafenwörth von einem privaten Abschleppunternehmen zur Unterstützung bei einer PKW-Bergung auf die LH45 Richtung Seebarn gerufen. Ein PKW Lenker war so heftig in die Absperrung der S5-Unterführungsbaustelle gekracht, dass sich das abmontierte Brückengeländer im Motorraum seines Wagens verfing. Mit diesem Anhängsel war eine Abschleppung unmöglich...

Nach dem Aufbau eines Brandschutzes konnte das verkeilte Geländer rasch mithilfe eines Trennschleifers entfernt und der PKW von der Firma ransportiert werden.
Eingesetzt:
RLF, KRF/B ? 11 Mann

Text & Foto: Manfred Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang