Mit der Meldung: "Hier Florian Nö - Technischer Einsatz für die Feuerwehr Utzenlaa - Person in Notlage bei Absdorf" wurden wir am Montag, dem 12. Juli um 8.52 Uhr mittels Sirenen- und SMS-Alarmierung verständigt. Unmittelbar nach dieser rückte Rüst Utzenlaa mit 1:5 Mann Besatzung in Richtung Einsatzstelle aus. Bei der Ortstafel in Absdorf/Tullnerstrasse wurden wir schon von der Ehefrau des Verunglückten eingewiesen. Der Mann stürzte auf seiner Baustelle so unglücklich auf einen Schalungsstein, dass er nur schwer Luft holen konnte und über Rückenschmerzen klagte. Da der Verletzte schon in einer für Ihn nicht so schmerzlichen Lage am Boden saß, beliessen wir diesen in seiner Position und alarmierten zusätzlich zum RTW auch noch den NAW Tulln. Nachdem die zuständige Ortsfeuerwehr Absdorf an der Unfallstelle angelangt war, konnten wir wieder nach Utzenlaa einrücken.

Eingesetzt Kräfte:
FF Utzenlaa, KRF, 6 Mann
FF Absdorf, LF, RLF, 10 Mann
NAW Tulln und RTW Großweikersdorf

Text: Reinhard Eiböck, FF Utzenlaa

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang