Am Montag, 10. 4. hatten Anrainer aus Jettsdorf eine starke Ölverschmutzung am Mühlkamp bei der Polizei angezeigt und die Feuerwehr alarmiert.  Die FW Grafenwörth und Feuersbrunn errichteten dann über Auftrag der BH Tulln in St. Johann bei der Siel-Anlage zwei Ölsperren.
Nachdem 2004 gleich 2 x kurz hintereinander der Mühlkamp mit Mineralöl verschmutzt worden war, erhielt die FW Grafenwörth über den NÖ Landesfeuerwehrverband Schwimmsperren zugeteilt ( 2 x 20 m), welche sich in diesem Fall wiederum bewährten.
Trotz intensiver Nachforschungen der Polizei konnte der Verursacher nicht festgestellt werden.
eingesetzt :
FF Grafenwörth, FF Feuersbrunn, 3 Fahrzeuge, 18 Mann

Text & Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang