Das Platzen des Hydraulikschlauchs eines Ladekrans im Steingassl rief die Feuerwehr Engelmannsbrunn am Nachmittag des 15. Mai auf den Plan. Nach telefonischer Information durch die Betreiberfirma des LKWs begaben sich 5 Kameraden zum Schadstoffeinsatz in die Siedlung.

Zunächst wurde auf die rund 10 Liter Hydrauliköl Bindemittel aufgebracht. Nach gründlicher Nachsäuberung mit Bioversal und Wasser konnte der Einsatz schließlich nach rund einer Stunde beendet werden.

Text: Stefan Nimmervoll

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang