Neuer Billa - neue Gefahr*Als vor wenigen Tagen der neue Billa in Kirchberg am Wagram eröffnete, war es für das kundige Auge mancher erfahrener Feuerwehrleute klar, dass sie der Parkplatz des Supermarktes bald beschäftigen würde. Immerhin teilt ein mächtiger Entwässerungsgraben das Gelände. Das Hindernis ist vom Fahrersitz aus aber schwer zu sehen, weswegen andere Feuerwehren ein Lied von solchen Einsätzen singen können.

Am 18. Dezember war es für die FF Kirchberg zum ersten (und wahrscheinlich nicht zum letzten Mal) so weit, dass ein Lenker die falsche Richtung aus der Parklücke wählen wollte.

Die Kameraden bemühten sich zunächst das Fahrzeug mit Hebekissen auf Pölzhölzer zu stellen. Da der Parkplatz erst frisch angelegt wurde, sanken diese aber sofort in der weichen Erde ein. Also musste schließlich das Kranfahrzeug der Feuerwehr Grafenwörth anrücken. Mit diesem war es dann kein Mirakel das Auto wieder auf festen Boden zu stellen. Eine Fortsetzung der Geschichte dürfte angesichts der Gestaltung des Geländes jedenfalls garantiert sein.

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Friedrich Ploiner, FF Kirchberg am Wagram

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang