Nächtliche Strassenreinigung in Wagram Gerade als die meisten der Grafenwörther Kameraden am Einschlafen waren, wurden sie von Florian Niederösterreich um 22:23 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung nach Wagram/Wagram gerufen. Auf dem Straßenzug zwischen der Flurgasse und der LH113 hatte ein Landwirt mehrere Kilo Industriedünger (ein kalkhaltiges Abfallprodukt aus der Zuckererzeugung) verloren, die sich teils zentimeterhoch auf der Straße türmten.

Bei Ankunft von RLF Grafenwörth hatte die örtlich zuständige FF Wagram/Wagram bereits mit Hilfe eines Radladers die Aufräumarbeiten begonnen, während die Polizei den Verursacher anhand der "Brotkrümelspur" schnell ausfindig machen konnte. Die Kameraden aus Grafenwörth unterstützen die FF Wagram/Wagram beim Räumen der Straße und wuschen mittels HD- und C-Rohr auf Anweisung der Polizei die Substanz aus den Kurvenbereichen.
Pünktlich um Mitternacht konnte dann wieder Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

eingesetzt:
FF Grafenwörth,  RLF und KLF, 12 Mann
FF Wagram KLF, 9 Mann

Foto & Text: Manfred Ploiner FF Grafenwörth


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang