Lenkerin und 6 Hunde blieben bei Verkehrsunfall auf der S5 unverletzt Am Freitag, dem 27. März 2009 wurde die Feuerwehr Utzenlaa um 04:30 Uhr von der LWZ Niederösterreich zu einer Fahrzeugbergung auf die S5 bei Frauendorf alarmiert. Eine Frau kam mit ihrem Geländewagen – in dem sich weiters auch noch 6 Hunde befanden – aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und rammte ca. 30 m Wildschutzzaun. Beim Versuch Gegenzulenken und wieder auf die Fahrbahn zurückzukommen kippte das schwere Fahrzeug schließlich auf die Seite.

Die Lenkerin und ihre Hunde blieben zum Glück unverletzt. Der schwer beschädigte Wagen wurde wieder auf die Räder gestellt, auf den Begleitweg gezogen und ein Reifen gewechselt. Anschließend konnte dieser auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt werden, wo er von einer Tullner Markenwerkstätte abgeholt wird.


Text&Foto: Reinhard Eiböck, V

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang