Lenker bei VU auf der S5 schwer verletzt Am Freitag, dem 17. April 2009 wurde die Feuerwehr Utzenlaa um 18:20 Uhr von der LWZ Niederösterreich zu einerm schweren Verkehrsunfall auf der S5 alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam ein 70jähriger Lenker aus Wien mit seinem Kleinwagen von der Fahrbahn ab und nach mehrmaligem Überschlag im Straßengraben auf den Rädern zu stehen.

Das schon anwesende Team des Notarzthubschraubers Christophorus 3 wurde durch Mitglieder unserer Wehr bei der Rettung des schwer verletzten Lenkers unterstützt. Anschliessend wurde das stark beschädigte Fahrzeug mit Hilfe eines Kranfahrzeuges der Firma Toman geborgen und von dieser verbracht. Nach nur knapp 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte schon wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, Abschleppachse, 13 Mitglieder, 0,75 Stunden Autobahnpolizei 2 Beamte ÖAMTC Flugrettung C3 Krems Rotes Kreuz Kirchberg mit RTW

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang