Kanalgebrechen in Wipfing Am 01.04.2009 um 23.00 Uhr wurde die FF-Bierbaum zum Technischen Einsatz Kanalgebrechen im Pumpwerk Wipfing alarmiert um die schon örtlich eingesetzten Feuerwehren mit der Schmutzwasserpumpe (SPA) zu unterstützen.

Das große Problem war, dass durch den hohen Grundwasserstand in den Pumpschacht hohe Mengen an Wasser eindrangen und die Pumpen es nicht mehr bewältigen konnten und dadurch drohte der Zusammenbruch des Kanalnetzes . Die örtlichen Wehren versuchte es schon mit den TS und UWB die Lage Herr zu werden und hatten das Problem dabei das sich die Schutzkörbe permanent sich verstopften und daher öfters unterbrochen werden um die zu reinigen. Mit der Schmutzwasserpumpe (SPA) konnte Abhilfe  geschaffen werden und konnte ohne Unterbrechung gepumpt werden und ohne der Relaisleitung die 33 B-Leitung problemlos gepumpt werden. Dieser Einsatz beweise die Leistung auf Lange ebene Strecke die SPA auch bringen kann. Der Pumpeinsatz blieb bis zum eintreffen der Baufirma am nächsten Tag aufrecht und wurde im Schichtbetrieb von den Örtlichen Wehren überwacht.
Eingesetzt:
Feuerwehr Bierbaum am Kleeb. mit Sonderpumpenanhänger.
Feuerwehr Königstetten
Feuerwehr Muckendorf-Wipfing 
Feuerwehr Wolfpassing
Feuerwehr Zeiselmauer
Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Mayer Leopold.
Gemeinde Muckendorf-Wipfing Vizebürgermeister Leopold Laber
Amtsleiter Johann Holzmann.


Text und Foto: HVM Peter Hilscher, FF Bierbaum/Klb.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang