Glatteis: Unfälle im Minutentakt
RUTSCHPARTIE / Auf B 4 und S 5 kamen mehrere Pkw von der eisglatten Fahrbahn ab. Auch die Einsatzkräfte hatten mit dem Eis zu kämpfen.


GROSSWEIKERSDORF, GRAFENWÖRTH / In der Nacht auf den 21. Dezember kollidierten auf der B 4 (Höhe Gratzkapelle) zwei Pkw. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten von der FF Großweikersdorf geborgen werden. Kaum waren die Feuerwehrleute eingerückt, mussten sie zur nächsten Pkw-Bergung eilen. Auf der eisglatten B 4 kurz vor Baumgarten war ein Auto ins Schleudern gekommen und nach einem Überschlag im Straßengraben gelandet. Der Lenker konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die Anfahrt zum Einsatzort gestaltete sich für die Feuerwehrmänner äußerst schwierig, da die Ortsstraßen spiegelglatt waren.

Am Heiligen Abend wurde das Glatteis auf der S 5 zwischen Grafenwörth und Grunddorf innerhalb weniger Minuten gleich drei Autofahrern zum Verhängnis. Die Unfallwagen lagen rund 500 m voneinander entfernt im Straßengraben links und rechts der S 5. Die Leute von der FF Grafenwörth hatten auf der dicht befahrenen, vereisten S 5 alle Hände voll zu tun, die Wagen zu bergen und dabei selbst nicht auszurutschen. Bei den Unfällen wurde lediglich eine Person leicht verletzt.

  
Fotos: FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang