Am 29. 6 kam es auf der S 5 Km 104 zu einem schweren Verkehrsunfall : eine Wiener PKW-Lenkerin war auf die Gegenfahrbahn geraten und stieß frontal in den Wagen des Kirchberger Lenkers Ing. Robert E. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag die Lenkerin neben ihrem Fahrzeug ( zwei nachkommende Tiroler PKW-Insassen waren bereits mit Wiederbelebungsmaßnahmen beschäftigt). Beim 2. Fahrezug mußten zur schonenen Rettung des Verletzten die Türen und die B-Säule auf der Fahrerseite mit hydraulischem Gerät entfernt werden. Aufgabe für die FF Grafenwörth :
- Einige Mann waren zur Unterstützung der Notärzte eingetelt
- Sichtschutz mittels einer Plane aufbauen ( wegen der "Neugierigen") - 50 m Ölspuren binden
- PKW bergen
- Strasse reinigen

eingesetzt :
6 Feuerwehren
NAH C 2 und C 9
2 x NAW
3 x Polizei
Strassenmeisterei

 



Text & Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang