ermutlicher Wohnhausbrand - FF GroßweikersdorfAm 3. Dezember 2016 um 09:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung, PKW im Graben, in Großweikersdorf am Spar Parkplatz“ alarmiert.

Ein älterer Fahrzeuglenker war mit seinem PKW in den Graben beim Spar Parkplatz gefahren und konnte seinen Volvo nicht mehr selbst befreien. Beim Eintreffen des RLF Großweikersdorf an der Einsatzstelle wartete der Fahrzeuglenker bei seinem Fahrzeug. Die Unfallfallstelle wurde abgesichert und das Wechseladefahrzeug zur Bergung angefordert. Der Fahrzeuglenker wurde dem Team des nachalarmierten Roten Kreuzes übergeben, welchen diesen wegen Kreislaufproblemen ins Spital brachte. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte mittels Kran des Wechselladefahrzeugs. Nachdem der PKW sicher abseits der Unfallstelle abgestellt war konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Im Einsatz standen für etwa 1 Stunde:
die Feuerwehr Großweikersdorf mit 16 Mitgliedern und vier Fahrzeugen (Rüstlösch-, Wechsellade- Mannschaftstransport- und Versorgungsfahrzeug)
das Rote Kreuz Großweikersdorf
die Polzei Großweikersdorf

Foto&Text: Rupert Binder, FF Großweikersdorf

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang