Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall im Eisregen auf der S5Aufgrund extremer Glatteisbildung während Eisregens kam am Sonntag, den 7. Februar 2021 auf der S5 ein Klein-LKW samt Abschleppabhänger ins Schleudern und prallte auf Höhe Neustift im Felde gegen die Betonmittelleitwand. Ein dahinter fahrender PKW rutschte daraufhin in das verunglückte Gespann.

Kurz nach 21.00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa zur Bergung dieser Fahrzeuge alarmiert, wobei sich die Anfahrt zum Unglücksort aufgrund der Witterung sehr heikel gestaltete.

Alle Beteiligten blieben zum Glück unverletzt und somit konnte nach zusätzlicher Absicherung der Unfallstelle mit der Bergung begonnen werden.

Der Anhänger wurde vom Zugfahrzeug getrennt und mit dem KLF-S aus dem Gefahrenbereich verbracht. Der an der Front beschädigte PKW konnte die Autobahn eigenständig über die unmittelbar daneben befindliche Abfahrt verlassen.

Danach wurde das Kranfahrzeug in Stellung gebracht und der fahruntüchtige Abschlepp-LKW von der Überholspur in eine daneben befindliche Pannenbucht gehoben.

Dazu musste die Autobahn kurzfristig komplett gesperrt werden.

Um 22:38 Uhr konnte wieder eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Text& Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang