Die rutschigen Straßenverhältnisse bei Regen und niedrigen Temperaturen fordern am 7.1. gegen 10.30 Uhr ihren Tribut: Eine 23-jährige Felserin musste auf der LH14 kurz vor Engelmannsbrunn einem Fasan ausweichen, wobei ihr Fahrzeug ins Schleudern kam, die Böschung touchierte und auf dem Dach landete. Nach der Sirenenalarmierung rückte eine Mannschaft der Feuerwehr Engelmannsbrunn zum Unfallort aus um das Kfz wieder auf die Räder zu stellen und aus dem Gefahrenbereich zu entfernen. Nachdem die Fahrbahn in Zusammenarbeit mit einem Trupp der Straßenmeisterei Kirchberg gesäubert worden war, konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei bereits nach einer halben Stunde wieder vom Unfallort abrücken.

Foto und Text: Stefan Nimmervoll
Edit: Jürgen Pistracher

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang