Erneuter Verkehrsunfall auf der S5Nur wenige Stunden nach dem schweren Verkehrsunfall auf der S5 am Abend des 17. April wurde die FF Utzenlaa wieder von der Landeswarnzentrale Niederösterreich alarmiert. Diesmal zu einer PKW-Bergung – und wieder war die S5 Schauplatz des Geschehens.

Ein junger Fahrzeuglenker kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und rammte die parallel zur Straße führenden Leitschienen – diese wurden auf einer Länge von ca. 10 Metern regelrecht ausgerissen. Das Fahrzeug kam anschliessend im Straßengraben zu stehen und der Lenker kam zum Glück ohne sichtbare Verletzungen davon.
Der schwer beschädigte Wagen wurde händisch gedreht und wieder auf die Fahrbahn gezogen. Nach einem Reifenwechsel konnte dieser auf die Abschleppachse verladen und gesichert abgestellt werden.
Nach dem Binden von ausgetretenen Betriebsmitteln und der Reinigung der Fahrbahn konnten die Mitglieder der FF Utzenlaa kurz nach 5 Uhr Früh wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KRF-B, KLF, Abschleppachse, 10 Mitglieder, 1,25 Stunden Autobahnpolizei 2 Beamte

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang