27.04., 18:30 Uhr - Auspumparbeiten nach starken Regenfällen
In den Abendstunden des 27. April 2006 gingen über Großweikersdorf starke Regenfälle nieder und führten zu zahlreichen Überschwemmungen nieder.
Gegen 18:30 Uhr wurde die FF-Großweikersdorf von Florian NÖ zum ersten Einsatz in die Bahnstraße gerufen. Dort war ein Keller überschwemmt, welcher ausgepumpt wurde. Während der Anfahrt zu diesem Einsatz kamen bereits die nächsten Notrufe herein und die Mannschaft teilte sich auf drei Gruppen auf. Insgesamt mussten 5 Einsatzadressen angefahren werden. Weiters waren noch einige Straßen überflutet bzw. verschlammt. Hier wurde von der Feuerwehr ein Bagger der Gemeinde sowie die Straßenmeisterei verständigt.
Im Einsatz standen für ca. 2 1/2 Stunden 18 Mann der FF-Großweikersdorf mit 3 Fahrzeugen (RLFA-2000, LFA, Kommando).

30.04., 16:30 Uhr - PKW-Bergung
Am 30. April 2006, gegen 16:30 Uhr wurde die FF-Großweikersdorf zu einer PKW-Bergung auf eine Landesstraße gerufen.
Ein PKW-Lenker war mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache ins Schleudern gekommen und landete im Straßengraben.
Zum Glück wurde bei diesem Unfall niemand verletzt und auch am Fahrzeug entstand nur leichter Sachschaden.
Die FF-Großweikersdorf nahm mittels Kranfahrzeug die Bergung des PKW vor und reinigete die Fahrbahn.
Nach ca. 30 Minuten konnte die Mannschaft (6 Mann mit Kran und Kommando) in das Feuerwehrhaus einrücken.

30.04., 22:15 Uhr - Verkehrsunfall auf der B4
Gegen 22:15 Uhr wurde die FF-Großweikersdorf von Florian NÖ zum nächsten Einsatz gerufen.
Auf der Bundesstraße 4 waren bei KM 16,3 aus unbekannter Ursache zwei PKW zusammengestoßen.
Ein Fahrzeug kam stark beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen, der zweite PKW landete im Straßengraben. Von den drei am Unfall beteiligten Personen wurde ein Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz Großweikersdorf in das Krankenhaus gebracht.
Die FF-Großweikersdorf nahm die Bergung der beiden Fahrzeuge vor und reinigte die Fahrbahn.
Im Einsatz standen für ca. 1 Stunde 17 Mann der FF-Großweikersdorf mit 4 Fahrzeugen (RLFA-2000, Rüst, Kran, Kommando), das Rote Kreuz Großweikersdorf, sowie die Polizei.

 

Text & Foto: www.ff.grossweikersdorf.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang