Dienstag, den 14. März 2006:
Auf schneeglatter Fahrbahn kam zwischen Kirchberg am Wagram und Unterstockstall eine Lenkerin aus Königsbrunn mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, fuhr auf die Böschung auf und kam dann auf der Straße seitlich liegend zum Stillstand.
Kurz nach stiller Alarmierung rückte die Feuerwehr Kirchberg am Wagram zum Einsatzort mit zwei Fahrzeugen aus und erledigte den Routineeinsatz. Die Unfalllenkerin und zwei Schulkinder konnten sich selbst unverletzt aus ihrer misslichen Lage befreien, jedoch entstand am Fahrzeug enormer Sachschaden.
Kurz nach Abschluss dieses Einsatzes wurde die Mannschaft bereits zum nächsten Verkehrsunfall in Richtung Engelmannsbrunn gerufen, wo ein junger Fahrzeuglenker aus Oberstockstall mit seinem Opel frontal gegen einen Baum krachte. Auch bei diesem Unfall konnte sich der Lenker unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr Kirchberg am Wagram musste die Straße wieder für den Verkehr frei machen.
Nach insgesamt eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Text: V Jürgen Pistracher

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang