Sturm sorgt für drei Einsätze in GrafenwörthMitten in den Vorbereitungen zum Grafenwörther Marktfest am Abend des 18.08.2022 trudelte eine Alarmierung zu einem Sturmschaden auf die S33 Richtung St. Pölten ein. Durch die im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft konnten rasch zwei Fahrzeuge zum Einsatzort aufbrechen.

Verkehrsunfall Wienerstraße GroßweikersdorfAm 31. Juli 2022 um 18:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Verkehrsunfall, Großweikersdorf Wienerstraße, Rettungsdienst vor Ort" alarmiert.

Couragierter Helfer bei Verkehrsunfall in Seebarn/WagramAm Vormittag des 22.07.2022 prallte ein Lenker mit seinem PKW in das Geländer einer Brücke am S5-Begleitweg Höhe Seebarn/Wagram, der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Ein Augenzeuge des Unfalls, welcher gerade auf der S5 unterwegs war, zögerte keinen Augenblick, setzte die Rettungskette in Gang und fuhr extra in Grafenwörth ab um helfen zu können! Hut ab!

Verkehrsunfall mit eingeklemmter PersonMit der Alarmierung zu einer dreifachen Fahrzeugbergung an der Kreuzung L45/L113 – nur zwei Tage nach dem letzten schweren Unfall dort – wurde die Feuerwehr Grafenwörth am Abend des 04.07.2022 in den Einsatz gerufen. Vor Ort stellte sich die Lage dann anders dar: In einem Unfallfahrzeug war noch eine verletzte Person eingeschlossen, die Feuerwehrleute reagierten prompt.

Einsatzreiches Wochenende für Feuerwehr Grafenwörth"Unfall mit mehreren verletzten Personen an der Kreuzung L45/L113" lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Grafenwörth am Nachmittag des 02.07.2022. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte von Rettung, Polizei und Feuerwehr vor Ort.

Verkehrsunfall auf der S5 Richtung WienFrüh am Morgen des 21.05.2022 wurde die Feuerwehr Grafenwörth zum Einsatz bei einem Verkehrsunfall auf die S5 Richtung Wien gerufen. Vor Ort hatte ein PKW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war in die Leitschiene gekracht und am Pannenstreifen zum Stehen gekommen. Der Lenker wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt.

nach oben