Ölspur auf der S5 (RiFb. Krems)Am Montag, dem 04.02.2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 09:38 Uhr von der Landeswarnzentrale Nö zu einer Autobahn-Ölspur auf der S5 (RiFb. Krems), zwischen Abfahrt Königsbrunn und Abfahrt Kirchberg alarmiert.

Bei einem LKW war die Hydraulikleitung geplatzt, der Lenker konnte jedoch den LKW sofort am Pannenstreifen anhalten und somit begrenzte sich die Ölspur auf einige Quadratmeter rund um das Fahrzeug. Gemeinsam mit Arbeitern des Asfinagstützpunktes Jettsdorf wurde das ausgetretene Hydrauliköl gebunden. Der LKW wurde anschliessend von einem privaten Abschleppunternehmen verbracht.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa konnten um ca. 11.00 Uhr wieder einrücken. 

Eingesetze Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF-S, 6 Mitglieder (davon 1 in Bereitschaft im FF-Haus) Streckendienst der Asfinag mit 3 Fahrzeugen

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang