Beseitigen einer Ölspur in KleinwiesendorfAm 22. August 2011 um 09:55 wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Schadstoffeinsatz - Beseitigen einer Ölspur in Kleinwiesendorf" alarmiert. Aufgrund eines gerissenen Ölschlauches einer landwirtschaftlichen Maschine kam es in Kleinwiesendorf zu einer etwa 3 km langen Ölspur, die sich bis ans Ortsende nach Großwiesendorf zog. Als der Verursacher den Schaden bemerkte, alarmierte dieser die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf. Diesen gelang es, mit rund 140 Litern Bioversal-Mischung das Öl zu neutralisieren und die Ölspur zu beseitigen. Nachdem der Schaden von der Polizei Großweikersdorf aufgenommen wurde, stellte die Straßenmeisterei zur Absicherung Gefahrenschilder im Bereich der Ölspur auf.


Im Einsatz standen für 2,5 Stunden:
- die Feuerwehr Großweikersdorf mit 9 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Lösch- und Mannschaftstransportfahrzeug, sowie dem Containeranhänger).
- die Polizei Großweikersdorf.
- die Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram.

Text & Foto: Marco Neymayer, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang