Beseitigen einer Ölspur in Großweikersdorf, Wiener StraßeAm 19. November 2013 um 10:03 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Schadstoffeinsatz für die Feuerwehr Großweikersdorf – Beseitigen einer Ölspur in Großweikersdorf, Wiener Straße" alarmiert.

In den frühen Vormittagsstunden verlor in der Wiener Straße ein Traktor Hydrauliköl. Als der Fahrzeuglenker dies bemerkte, hatte sich bereits bis in die Oberrußbacher Straße eine ca. 300 Meter lange Ölspur gebildet. Um die Flüssigkeit zu binden, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Großweikersdorf alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, wurde dieser umgehend abgesichert, um auf der stark befahrenen Straße mögliche Unfälle durch Schleudern zu vermeiden. Mit Ölbindemittel wurde die Flüssigkeit gebunden, und anschließen mit einer Kehrmaschine der Firma Franz Schabhüttl aufgesammelt. Abschließend wurden von der Straßenmeisterei entsprechende Verkehrszeichen aufgestellt.

Im Einsatz standen für ca. 2 Stunden:
• die Feuerwehr Großweikersdorf mit 8 Mitgliedern und 2 Fahrzeugen (Rüstlösch-, und Löschfahrzeug)
• die Polizei Großweikersdorf
• die Straßenmeisterei
• die Firma Schabhüttl
• die Gemeinde Großweikersdorf

Foto&Text: Rubert Binder, FF Großweikersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang