Mitgliederversammlung mit Wahlen bei der FF FeuersbrunnEtwas später als sonst fand heuer am 31. Jänner 2021 die jährliche Mitgliederversammlung statt. Aufgrund des Beginns einer neuen Funktionsperiode wurden auch Wahlen durchgeführt. Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie mussten spezielle Vorkehrungen betreffend Ablauf und Hygiene getroffen werden.

Normalerweise finden unsere Versammlungen immer am Dreikönigstag statt. Da aufgrund der Abstandsregeln eine Abhaltung im Feuerwehrhaus nicht möglich gewesen wäre und auch die anderen Feuerwehren der Gemeinde vor diesem Problem standen, wurde in Absprache mit Bürgermeister Mag. Alfred Riedl festgelegt, dass alle Feuerwehren an einem Wochenende die Mitgliederversammlungen und Wahlen im Haus der Musik in Grafenwörth durchführen. Diese Location bot die idealen Voraussetzungen, um eine regelkonforme Durchführung gewährleisten zu können. Im Vorfeld wurde auf Basis einer Vorlage des NÖ Landesfeuerwehrverbandes auch ein Covid19-Präventionskonzept erstellt, in dem alle organisatorischen Maßnahmen und Hygienemaßnahmen nieder geschrieben wurden. So gab es u.a. fix zugewiesene Sitzplätze mit ausreichendem Abstand zueinander und für alle Teilnehmer wurden FFP2-Masken bereit gestellt, welche - außer am Sitzplatz - getragen wurden. Um die Teilnehmerzahl niedrig zu halten wurden ausschließlich die wahlberechtigten Mitglieder, der Bürgermeister und ein Vertreter des NÖ Landesfeuerwehrverbandes eingeladen. Weitere Ehrengäste sowie die Mitglieder der Feuerwehrjugend waren heuer nicht geladen.

Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurden den verstorbenen Kameraden gedacht. Danach gab Feuerwehrkommandant OBI Josef Schmidt einen Bericht über das abgelaufende Jahr 2020 und alle Herausforderungen, die das Jahr so mitbrachte. Man konnte aber auch auf viele positive Momente zurückblicken, wie die 7 neuen aktiven Feuerwehrmitglieder, die hohe Übungsbeteiligung und die Sanierung des Umkleideraums. Um die Versammlung etwas kürzer zu halten, wurden die Berichte der Chargen und Sachbearbeiter gleich in den Bericht des Feuerwehrkommandanten integriert.

Im Anschluss daran folgten die Berichte über die Kassengebahrung durch OVM Ing. Robert Maneth und der Rechnungsprüfer durch LM Gernot Wallner. Der Rechnungsabchluss wurde von der Mitgliederversammlung genehmigt und neue Rechnungsprüfer bestellt.

Zur Wahl des Feuerwehrkommandanten und dessen Stellvertreter übernahm dann Bürgermeister Mag. Alfred Riedl den Vorsitz und es wurde die Wahl durchgeführt. Mit jeweils 100% der abgegebenen Stimmen wurden OBI Josef Schmidt und BI DI(FH) Markus Hofmann wieder in ihre Funktionen gewählt und vom Bürgermeister angelobt. Als Leiter des Verwaltungsdienstes wurde erneut V Ing. Markus Schwanzer-Eckenfellner bestellt.

Danach wurden 7 neue aktive Feuerwehrmitglieder angelobt und zum Feuerwehrmann befördert (Fabian Anzenberger, Dmytro Freyberger, Nikolai Freyberger, Jakob Gschwanter, Martin Mörwald, Lorenz Öhlzelt und Daniel Zehetner). Außerdem wurde LM Daniel Schmidt zum Ausbilder in der Feuerwehr ernannt und gleichzeitig zum Brandmeister befördert.

Von der Mitgliederversammlung wurde dann noch die Beschlussfassung über den Voranschlag für das Jahr 2021 vorgenommen.

In ihren Ansprachen würdigten Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Friedrich Ploiner und Bürgermeister Mag. Alfred Riedl die Leistungen der Feuerwehr Feuersbrunn und dankten für die guten Zusammenarbeit.

Stellvertretend für die Mannschaft dankte Zugskommandant OBM Klaus Schmidt für das Engagement und die Führung der Feuerwehr dem Kommando, welches den Dank an die Mannschaft zurück gab. Denn nur durch die Leistung jedes einzelnen ist die Feuerwehr als Gemeinschaft stark. Der Zusammenhalt und die Motivation in der Feuerwehr war auch durch die große Teilnehmeranzahl bei dieser Mitgliederversammlung (42 Mitglieder) und auch bei den vergangenen Einsatz- und Ausbildungsaktivitäten sichtbar.

Foto&Text: Ing. Markus Eckenfellner, V; FF Feuersbrunn