Mitgliederhauptversammlung der FF Utzenlaa mit Neuwahlen des KommandosDie Mitgliederhauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa wurde am Dienstag, dem 5. Jänner 2016 im Feuerwehrhaus Utzenlaa abgehalten. Da nach 5 Jahren automatisch die Periode eines Feuerwehrkommandos endet, mussten heuer wieder Neuwahlen durchgeführt werden. Kommandant OBI Karl Zimmermann konnte dazu Herrn Bürgermeister Franz Stöger und die anwesenden Mitglieder begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden folgte der Kassabericht durch den Leiter der Verwaltung V Reinhard Eiböck und der Bericht der Kassaprüfer.

Im Anschluss an die Grußworte des Herrn Bürgermeisters folgte der Tätigkeitsbericht des abgelaufenen Jahres durch OBI Karl Zimmermann. Im Jahr 2015 hatte die Feuerwehr Utzenlaa insgesamt 18 Einsätze mit 107 eingesetzten Mitgliedern und 117 Einsatzstunden zu bewältigen, darunter konnten 2 Personen aus einer lebensbedrohlichen Lage gerettet werden. Ebenfalls wurden 26 Einsatz- und Bewerbsübungen mit 158 eingesetzten Mitgliedern und 443 Einsatzstunden abgehalten. Weiters erfolgte die offizielle Übergabe eines Laien-Defibrillators, welcher seit kurzem im Feuerwehrhaus Utzenlaa stationiert ist. Die Marktgemeinde Königsbrunn am Wagram übernahm dabei 25% der Anschaffungskosten.
Im Anschluss daran wurden die Neuwahlen unter dem Vorsitz von Bürgermeister Franz Stöger durchgeführt. Da OBI Karl Zimmermann für das Amt des Feuerwehrkommandanten nicht mehr kandidierte, wurde nach abgegebenem Wahlvorschlag HFM Johann Mayerhofer mit 20 gültigen Stimmen (von 21) zum neuen Kommandaten gewählt. Kommandant-Stellvertreter BI Josef Zens wurde mit 20 gültigen Stimmen (von 21) in seinem Amt bestätigt. Im Anschluss wurde das Kommando von Bürgermeister Franz Stöger angelobt. V Reinhard Eiböck wurde erneut zum Leiter der Verwaltung bestellt.
Das neue Kommando bedankt sich auch hier nochmals bei OBI Karl Zimmermann für die letzten 10 Jahre! Unter seiner Führung erfolgte die Fertigstellung des Feuerwehrhauses, die Anschaffung eines Kleinlöschfahrzeuges mit hydraulischem Rettungsgerät, Tragkraftspritze und Schaumlöschanlage, die Anschaffung eines Kranfahrzeuges und dazu viel neue Ausrüstung, die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges, der Ankauf von moderner Ausrüstung wie Digitalfunkgeräten, Schutzanzügen, uvm. DANKE Karl!

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang