Eine sehr interessante und abwechslungsreiche Einsatzübung hatte die Feuerwehr
Seebarn für den Unterabschnitt vorbereitet : Ein Klein LKW (natürlich mit Schadstoffen beladen) war mit einem PKW zusammengestoßen und umgestürzt. In beiden Fahrzeugen mehrere Eingeklemmte Personen. Die (geschminkten) Verletzten im PKW waren zu befreien und es war Erste HIlfe zu leisten. Die Verletzen im Schadstoff-LKW waren nur unter Atemschutz zu erreichen, außerdem mußte in Schutzstufe III bei der Ladung geabeitet werden. Zusätzlich begann ein Fahrzeug zu brennen, eine Zubringleitung mit 25 B-Längen war zu legen, ein Mittelschaumangriff war durchzuführen. Es wurden in der Übungsbesprechung natürlich einige Verbesserungsvorschläge für die einzelnen Abläufe zur Sprache gebracht, für die perfekte Vorbereitung erhielt die FF Seebarn doch verdienten Applaus !

Teilgenommen : FF Seebarn, 1 KLF 13 Mann
FF Wagram 1 KLF, 16 Mann
FF Feuersbrunn KLF, TLF, Schadstoffanhänger 12 Mann
FF Grafenwörth RLF, KLF, KRF, KF, AL-Kompressoranhänger, 20 Mann

Mehr Fotos unter: http://www.ff-grafenwoerth.at

Text und Foto: Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang