Richtungsweisend für die Zukunft werden die nächsten Monate für die kleineren Feuerwehren der Gemeinde Kirchberg am Wagram sein: Da die derzeit vorhandenen Kleinlöschfahrzeuge alle ein Alter von 25 Jahren erreicht haben, werden diese sukzessive bis zum Jahr 2008 durch neue Modelle ausgetauscht. Besonders kommt den Wehren dabei eine Förderung des Landes Niederösterreich entgegen, durch die der Erwerb des neuen Geräts für Gemeinde und Feuerwehren erschwinglicher wird.
Über neues Einsatzgerät dürfen sich die Feuerwehren Engelmannsbrunn, Mallon, Ober-, Mitter-, und Unterstockstall, Winkl und Kollersdorf-Sachsendorf freuen.
Für die Kommanden der betreffenden Wehren steht nun die Zeit der Entscheidung für den Anbieter und die Ausbaustufe der neuen KLFs bevor.
Im Zuge dessen waren die Kommandanten der FF Mitterstockstall und Engelmannsbrunn in Neidling zu Gast um sich das Fahrzeug der Firma Rosenbauer im Detail erklären zu lassen.
Um einen umfassenden Überblick über die Angebote zu bekommen ist für das Frühjahr auch noch ein Besuch bei Lohr in der Steiermark geplant.

 

Text & Foto: BI Stefan Nimmervoll

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang