Beim Bürgermeistergespräch am Vormittag des Ostermontags konnte UAKdt. HBI Friedrich Ploiner jun. gemeinsam mit dem Kommandanten der anderen 4 Gemeindewehren gemeinsam das brandneue "Bedarfs- und Entwicklungskonzept" für die Feuerwehren der Marktgemeinde Grafenwörth vorstellen. Das Konzept beinhaltet im Wesentlichen die Zielsetzungen für die Entwicklung des Feuerwehrunterabschnitts Grafenwörth in den nächsten Jahren. Eckpunkte des Konzeptes sind weitere Vertiefungen in der Zusammenarbeit aller 5 Gemeindefeuerwehren (Feuersbrunn, Grafenwörth, Jettsdorf, Seebarn, Wagram), sowie Festlegungen zur gemeinsamen Ausbildung bzw. zu gemeinsamen Anschaffungen für die Zukunft.

Labg. Bgm. Mag. Alfried Riedl zeigte sich zufrieden mit den Anstrengungen "seiner" Feuerwehren und kündigte die Unterstützung der Gemeinde für die künftigen Vorhaben der Feuerwehren an. So soll noch heuer für die FF Seebarn ein neues KLF und für die FF Grafenwörth ein MTF und ein VF beschafft werden. Außerdem werden in den nächsten Jahren weitere Fahrzeuge bei den anderen Wehren zu tauschen sein und weiters müssen die Zillen des UA demnächst erneuert werden.
Zusätzlich zu diesem Meilenstein für das Feuerwehrwesen in der Marktgemeinde Grafenwörth stehen seit kurzen auch die neuen Alarmpläne für den Unterabschnitt und die Standardeinsatzregeln der FF Grafenwörth.

Nähere Infos und Downloads: www.ff-grafenwoerth.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang