Feuerhausneu abgschlossenDie immer schwieriger werdenden Einsätze (darunter auch die Hochwasserkatastrophe 2002) und die damit benötigte Ausrüstung und Fahrzeuge beanspruchen viel Platz und somit entschloss man sich 2002 für einen Zubau auf der Ostseite mit einem zusätzlichen Garagenplatz.Nach fast einjähriger Planungszeit erfolgte im Februar 2004 der Spatenstich und Anfang März konnte mit den Bauarbeiten begonnen werden. Mittlerweile ist der Hausbau abgeschlossen und die neuen, großen Räumlichkeiten wurden im Jahr 2006 bezogen. Im Frühjahr 2009 konnten endlich auch die Fassadenarbeiten fertiggestellt werden und somit erstrahlt das Utzenlaaer Feuerwehrhaus jetzt in neuem Glanz. Die Gesamtkosten wurden sowohl großteils von der Marktgemeinde Königsbrunn am Wagram, als auch aus Eigenmitteln der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa gedeckt.
Ausstattung
Im Erdgeschoss des Zubaues befindet sich ein Büro für die Verwaltung mit Einsatzpult (EDV, Internet, Telefon und Funk-Fixstation), ein Wahllokal für alle öffentlichen Wahlen, getrennte Sanitär- und WC-Anlagen und ein zusätzlicher großer Garagenplatz. Die beiden Garagen wurden mittels großem Durchgang miteinander verbunden. Bei Einsatzalarmierungen wird die Licht- und Toranlage elektronisch gesteuert.
Das Obergeschoss besteht aus einem Aufenthaltsraum mit Küche, einem Schulungs- und Sitzungssaal, Archivraum und einem Trainings- bzw. Fitnessraum. Der bestehende Aufenthaltsraum im alten Trakt wurde zum Umkleideraum umgebaut. Mit dem Neubau ist die Feuerwehr Utzenlaa – zumindest einmal auf dem Sektor Unterkunft – optimal für die nächsten Jahrzehnte gerüstet.

Text&Foto: Reinhard Eiböck, V; www.ffutzenlaa.com


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang