Am 15. April 2005, um 18 Uhr 02 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram zum gleichen Einsatzort wie am 4.April zu einem Brandeinsatz gerufen. bereits 5 Minuten nach der Alarmierung trafen 17 Florianijünger aus Kirchberg am Einsatzort ein.
Durch derzeit unbekannte Ursache war die Bauschuttrutsche vor der Wohnhausanlage in Brand geraten.
Vorsorglich wurden von der Bezirksalarmzentrale die Feuerwehren Engelmannsbrunn und Oberstockstall alarmiert. Deren Einsatz war zum Glück nicht mehr notwendig, da der Brand bereits von den Feuerwehrmännern des Tanklöschfahrzeuges Kirchberg am Wagram gelöscht wurde. Zur Sicherheit wurde der Schuttkontainer und die nähere Umgebung der Feuerstelle mit Wasser gekühlt.
Mit 17 Mann und 3 Fahrzeugen rückte die Feuerwehr Kirchberg am Wagram um 18.50 Uhr wieder ein und stellte die Einsatzbereitschaft her.



Weiter Fotos unter: https://www.ffkirchberg.at

Nachtrag zum Einsatz am 04. April:
Laut Aussage der Gendarmerie Kirchberg am Wagram wurde der Brand gelegt und die Ermittlung gegen Unbekannt ist im laufen.

Bericht: Jürgen Pistracher, V

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang