Als erste Feuerwehren des Abschnittes Kirchberg stellten sich die Feuerwehr Grafenwörth und die Feuerwehr Jettdorf der neuen "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz". Mit dieser Prüfung werden verschiedene, für den Löscheinsatz wichtige Abläufe und Tätigkeiten "drillmäßig" eingeübt und von einer Prüfungskommission bewertet.

Gerätekunde : Jeder TN muß im geschlossenen Fahrzeug die Geräte finden und beschreiben
Erste Hilfe : Erstmaßnahmen müssen vorgezeigt und erkärt werden
Knotenkunde : Für den Einsatz wichtige Seilknoten werden geprüft
Melder : Ein- und Ausrückemeldung sind per Funk abzusetzen, eine Lagemeldung ist durchzugeben
Gruppenkdt.: Befehlsgebung und richtige Erkundung müssen beherrscht werden
Auch der Zustand des Einsatzfahrzeuges und die persönliche Schutzausrüstung jedes TN wird überprüft.
Nach diesen Wissenstandsüberprüfungen ist ein Löschangriff zu einen simulierten Zimmerbrand durchzuführen, Atemschutz ist einzusetzen.

Das bewährte Prüferteam (ABI Christian Burkhart, HBI Johann Nöbauer und OBI Anton Wagensonner) unter der Leitung von BSBA Josef Pachner konnte den 12 Grafenwörther und 9 Jettsdorfer FW-Mitgliedern den guten Ausbildungsstand bestätigen und als sichtbares Zeichen das Leistungsabzeichen zur positv bestandenen Ausbildungsprüfung überreichen.

 

Text&Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang