Ausbildung zum Lebensretter in GrafenwörthAn insgesamt vier Freitagen im März findet bei der Feuerwehr Grafenwörth ein 16-Stunden-Erste-Hilfe-Kurs statt. 17 Teilnehmer aus der Grafenwörther Bevölkerung lernen hierbei lebensrettende Handgriffe. 16 Stunden, die gut investiert sind, wie eine Teilnehmerin des letzten Erste-Hilfe-Kurses in Grafenwörth schon hautnah erleben musste.

Bernadette Bauer aus Jettsdorf absolvierte im Jahr 2017 den Kurs in Grafenwörth, welcher auch heuer wieder mit Unterstützung des Roten Kreuzes Tulln organisiert wird. Nur kurze Zeit später wurde sie für eine Großmutter aus dem Bezirk St. Pölten zur Helferin in der Not und rettete dieser mit den erworbenen Kenntnissen das Leben. Die NÖN berichtete: http://www.noen.at/herzogenburg/st-andrae-krems-jettsdorf-ruestige-pensionistin-durfte-lebensretterin-treffen/68.981.959
Ebenso motiviert zeigen sich die Teilnehmer des 2018er-Kurses in Grafenwörther Feuerwehrhaus. Neben viel Wissensvermittlung zu den Hintergründen von Notsituationen stehen vor allem die praktischen Handgriffe am Lehrplan, wie z.B. das Retten von Personen aus Unfallfahrzeugen mittels Rautekgriff.
Falls auch Sie nun Interesse an einer Ausbildung in Erster Hilfe haben, können Sie sich gerne jederzeit an das Rote Kreuz wenden oder auf den Erste Hilfe Kurs 2019 bei der Feuerwehr Grafenwörth warten.

Foto&Text: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang