Am 26.5.2005 um 19.25 Uhr, wurde der Gendarmerieposten Kirchberg am Wagram von Angehörigen einer 101jährigen Pensionistin aus Neustift im Felde verständigt, dass ihre Verwandte seit ca. 14.00 Uhr abgegängig sei. Eine Suchaktion der Verwandten war erfolglos geblieben.
Anlässlich der sofort gestarten, weiteren Suchaktion von der Feuerwehr Neustift im Felde und Gendarmerie Kirchberg am Wagram wurde auch ein Hubschrauber mit Wärmebildausrüstung eingesetzt. Gegen 21.30 Uhr konnte die Hubschrauberbesatzung ca. 2 km außerhalb von Neustift eine Wärmequelle wahrnehmen. Die Suchmannschaften konnten schließlich die Pensionistin entkräftet, aber unverletzt, retten. Sie wurde mit der Rettung in das KH Tulln verbracht.
Dieser rasche Erfolg ist dem ausgezeichneten Zusammenspiel der eingesetzten Suchmannschaften zu verdanken.

Bericht GP Kirchberg am Wagram

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang