In Gösing Florianistraße schlief in einem Wohnhaus eine ca. 80 Jährige Frau im Erdgeschoß und ihre Verwandten im ersten Stock, als die jungen Bewohner von einer starken Rauchentwicklung munter wurden der vom Erdgeschoß kam. Als sie zur älteren Dame hinunter eilten, stand ein großer Teil des Erdgeschoßes im Vollbrand, lag sie im Vorhaus am Boden und war kam noch bei Bewusstsein. Die Verwandten retteten die Frau und brachten sie ins freie in Sicherheit. Die alarmierten Feuerwehren aus der Umgebung waren sofort zur Stelle und versuchten den Brand zu löschen und die angrenzenden Häuser in der dicht besiedelte Straße zu schützen. Ein Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden. Das ganze Erdgeschoß wurde ein Raub der Flammen. Insgesamt standen 11 Atemschutztrupps im Einsatz. Die betagte Bewohnerin musste vom RK Kirchberg am Wagram mit einer Rauchgasvergiftung abtransportiert werden.



Eingesetzt:
FF Fels, RLF, KLF
FF Feuersbrunn, TLF, KLF
FF Jettsdorf, LF/B
FF Gösing, KLF, MTF
FF Grafenwörth, RLF, KLF, KRF/B
FF Seebarn, KLF
FF Stettenhof, KLF, MTF, TLF
FF Wagram, KLF

Foto: Jürgen Pistracher

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang