Schuppenbrand in Kollerdorf rasch gelöschtZum ersten Mal im neuen Jahr heulten die Sirenen des Abschnitts Kirchberg am Wagram– abgesehen vom wöchentlichen Sirenenalarm – am Samstag, dem 2. Jänner um 20.30 Uhr. In Kollersdorf war auf einer in einem Schuppen befindlichen alten Kegelbahn ein Brand ausgebrochen. Alarmplangemäß wurden neben der örtlich zuständigen Wehr die Kameraden aus Altenwörth, Neustift und Winkl, sowie die Feuerwehr Neudegg mit der Wärmebildkamera zum Einsatz gerufen. Da ein Nachbar das Feuer gerade noch rechtzeitig entdeckt hatte, konnte er noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst mit dessen Bekämpfung mit einem Gartenschlauch beginnen. Rasch gelang es ihm die Brandstelle abzulöschen, sodass manche Kräfte bereits bei der Anfahrt storniert werden konnten. Der Feuerwehr Kollersdorf-Sachsendorf blieben noch einige Nachlöscharbeiten ehe nach kurzer Zeit bereits abgerückt werden konnte. Vor allem der heftige Wind hätte bei einer späteren Entdeckung zu einer raschen Ausbreitung führen können.

Feuerwehr Kollersdorf-Sachsendorf     10 Mann
Feuerwehr Altenwörth-Gigging         14 Mann
Feuerwehr Neustift, Feuerwehr Winkl – auf der Anfahrt storniert

Text: Stefan Nimmervoll, Foto & Edit: Jürgen Pistracher


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang