Gedankenloses Handeln eines Landwirtes sorgt wieder einmal für einen nächtlichen Einsatz der Feuerwehr Grafenwörth: Auf einem Getreide-Stoppelfeld brannte ein Strohhaufen, der vom Ackerbesitzer angezündet worden war, und dann ohne Beaufsichtigung weiterbrennen konnte.


In schweißtreibender Arbeit wurde der brennende Haufen von den FW-Leuten auseinandergerissen, kontrolliert abgebrannt und dann mit Sprühstrahl vom HD-Rohr abgelöscht.

eingesetzt :
FF Grafenwörth mit RLF
Polizei Grafenwörth

 

Text & Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang