Durch einen Defekt des Mikrowellenherdes beim Aufwärmen des Mittagessens geriet am Montag in einem Wohnhaus in Gigging die Küche in Brand. Nachdem sich die 71-jährige Bewohnerin mit ihrem Hund selbst in Sicherheit gebracht und die Feuerwehr alarmiert hatte, rückten die Wehren aus Altenwörth, Kollersdorf, Neustift und Winkl mit 30 Mann zur Brandbekämpfung an.

Trotz des "ungünstigen" Alarmierungszeitpunktes an einem Wochentag vormittags, konnte sehr rasch ein Löschangriff mit Atemschutz und Schaumausrüstung vorgenommen werden. Bereits nach relativ kurzer Zeit konnte die Einsatzleitung schließlich ?Brand aus? geben. An dem Wohnhaus entstand Sachschaden in vorerst unbekannter Höhe.

 

..::MEHR FOTOS::..

Foto und Text: Stefan Nimmervoll
Edit: Jürgen Pistracher

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang